schuerks.com / website

 Hören:   Wie Sie lernen, Ihren Computer zu lieben

Je öfter Sie diese kurze Sequenz hören, desto
vertrauter wird Ihnen Ihr Computer werden.

Die Alexander-Technik im medizinischen Kontext

Therapeutische Effekte

Auch wenn die Alexander-Technik kein Heilverfahren, sondern eine Form somatischer Erziehung ist, sind ihre therapeutischen Effekte, wie Erfahrung und wissenschaftliche Untersuchungen seit nunmehr über hundert Jahren gezeigt haben, weitreichend.

Die Alexander-Technik hat sich als hilfreich erwiesen bei:

  • Arthrosen
  • Atemfunktions- und Stimmprobleme, Asthma, Heiserkeit
  • Bluthochdruck
  • Gelenkbeschwerden
  • Ischialgien
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Körperbildstörungen
  • Morbus Parkinson (siehe die Studien weiter unten)
  • Neuralgien
  • Psychosomatische und stressbedingte Störungen
  • Schlafstörungen
  • Schleudertrauma
  • Schwangerschaftsbeschwerden
  • Skoliosen
  • Störungen des Bewegungsapparates
  • Stottern
  • Repetitive Strain/Stress Injury (Mausarm, Tennisarm etc.)
  • Rheumatische Beschwerden
  • Rückenschmerzen (siehe die Rückenschmerz-Studie weiter unten)
  • Unfallfolgen
  • Verspannungen, Muskelschmerzen
  • Zähneknirschen

Alexander-Technik hilft Menschen mit chronischen Rückenschmerzen – signifikant und nachhaltig!
Video (British Medical Journal)

Volksleiden Rückenschmerzen

Statistisch gesehen leiden zurzeit etwa 30% der Deutschen unter Rückenschmerzen, seien es akute, zeitweilige, wiederkehrende oder chronische. Bei Männern sind Rückenschmerzen die häufigste, bei Frauen die zweithäufigste Ursache für Arbeitsausfälle, die volkswirtschaftliche Bedeutung ist enorm. 80,5 Prozent der Männer und 85,5 Prozent der Frauen zwischen 25 und 34 Jahren geben an, schon einmal Rückenschmerzen gehabt zu haben. Behandlungsmethoden, die sicher zum Ziel (der Schmerzfreiheit) führen, sind nicht bekannt.

Umso mehr mag Sie das Folgende interessieren. Vielleicht auch, weil Sie selbst oder Menschen, die Sie kennen, an Rückenschmerzen leiden.

Chronische Rückenschmerzen werden laut einer britischen Studie mit der Alexander-Technik signifikant und nachhaltig gelindert!


Studie

Durchgeführt wurde die Studie an den Universitäten Southampton und Bristol, am 19. August 2008 veröffentlicht (und mittlerweile zur Forschungsstudie des Jahres gekürt) im British Medical Journal (BMJ), einer der renommiertesten medizinischen Zeitschriften weltweit.

Video

Ein vom British Medical Journal herausgegebenes Video (12 Minuten Länge) über die Studie und die Alexander-Technik finden Sie hier.

Design

Randomisiert wurden 579 Patienten mit chronischen oder rezidivierenden Rückenschmerzen auf vier Gruppen, Massage (147 Teilnehmer)/6 Stunden Alexander-Technik (144 Teilnehmer)/24 Stunden Alexander-Technik (144 Teilnehmer)/Kontrollgruppe (144 Teilnehmer, allgemeinärztlich versorgt).

Ergebnis

Während die Patienten in der Kontrollgruppe ein Jahr später an 21 von 28 Tagen über Rückenschmerzen klagten, waren es in der Gruppe, die 24 Unterrichtsstunden der Alexander-Technik erhalten hatte, 18 Tage weniger, also insgesamt nur noch drei Schmerztage in vier Wochen (Massagegruppe: 14 verbleibende Schmerztage in vier Wochen).

Bewertung

Professor Paul Little, der die Untersuchung leitete, bezeichnet die Studie als signifikanten Fortschritt in der Behandlung chronischer Rückenschmerzen.

Die Rückenschmerz-Studie in der Presse

Times Online
The Guardian
BBC News
BBC News Channel (Video)
Daily Express
Daily Mail
Reuters UK
Telegraph
Pittsburgh Post Gazette
Yahoo News
NHS News
The Hindu
ScienceDaily
Medical News Today
MedPage Today
Medical Research Council
Arthritis Research Campaign
Ärzte Zeitung
Deutsches Ärzteblatt
Der Tagesspiegel
Frankfurter Rundschau
Kölnische Rundschau
impulse – Das Unternehmermagazin
N24 News
Yahoo
Blogs: Bandscheiben-Blog

Abstract

Randomised controlled trial of Alexander technique lessons, exercise, and massage (ATEAM) for chronic and recurrent back pain

Objective

To determine the effectiveness of lessons in the Alexander technique, massage therapy, and advice from a doctor to take exercise (exercise prescription) along with nurse delivered behavioural counselling for patients with chronic or recurrent back pain.

Design

Factorial randomised trial.

Setting

64 general practices in England.

Participants

579 patients with chronic or recurrent low back pain; 144 were randomised to normal care, 147 to massage, 144 to six Alexander technique lessons, and 144 to 24 Alexander technique lessons; half of each of these groups were randomised to exercise prescription.

Interventions

Normal care (control), six sessions of massage, six or 24 lessons on the Alexander technique, and prescription for exercise from a doctor with nurse delivered behavioural counselling.

Main outcome

Measures Roland Morris disability score (number of activities impaired by pain) and number of days in pain.

Results

Exercise and lessons in the Alexander technique, but not massage, remained effective at one year (compared with control Roland disability score 8.1: massage –0.58, 95% confidence interval –1.94 to 0.77, six lessons –1.40, –2.77 to –0.03, 24 lessons –3.4, –4.76 to –2.03, and exercise –1.29, –2.25 to –0.34). Exercise after six lessons achieved 72% of the effect of 24 lessons alone (Roland disability score –2.98 and –4.14, respectively). Number of days with back pain in the past four weeks was lower after lessons (compared with control median 21 days: 24 lessons –18, six lessons –10, massage –7) and quality of life improved significantly. No significant harms were reported.

Conclusions

One to one lessons in the Alexander technique from registered teachers have long term benefits for patients with chronic back pain. Six lessons followed by exercise prescription were nearly as effective as 24 lessons.

Trial registration

National Research Register N0028108728.

(BMJ 2008;337:a884)

___

Alexander-Technik und Morbus Parkinson

Studie

An evaluation of the Alexander Technique for the management of disability in Parkinson’s disease – a preliminary study, Hatfield 1997


PubMedID: 9065355

Fazit


Depression vermindert, Körperbild (body concept) verbessert, weniger Schwierigkeiten im fein- und grobmotorischen Bereich. Die Ergebnisse sind signifikant (p kleiner als 0.05), das Kollektiv (7 Patienten) für eine gesicherte Aussage allerdings zu klein. Weitere kontrollierte Forschungen sind zu wünschen.

Studie

Randomized controlled trial of the Alexander Technique for idiopathic Parkinson’s disease, London 2002

Clinical Rehabilitation 2002; 16: 705–718

Fazit
Lektionen in Alexander-Technik sind von anhaltendem Nutzen für Menschen mit Morbus Parkinson.

Studie

Retention of skills learnt in Alexander Technique lessons: 28 people with idiopathic Parkinson’s disease, London 2004

Journal of Bodywork and Movement Therapies, 2004

Fazit


Follow up: Noch sechs Monate nach Kursende nutzten – wenn auch in sehr unterschiedlichem Ausmaß – sämtliche 28 Studienteilnehmer das im Alexander-Technik-Unterricht Gelernte.

___

Weitere Studien

Eine umfangreichere Zusammenstellung älterer und neuerer Forschungen im Zusammenhang mit der Alexander-Technik finden Sie auf der Website der Society of Teachers of The Alexander Technique, STAT, London: Research into the Alexander Technique.

_______________________________________________________

Auftritts-Coaching

Vom Lampenfieber zur angenehm erhöhten Temperatur

Freudige Erwartung statt lähmender Angst

Personal Coaching für Musiker, Schauspieler, Redner und alle, die ihre Auftrittsängste überwinden und ihr Auftreten in der Öffentlichkeit und vor anderen verbessern wollen

Anlässe

  • Probespiel
  • Aufführung
  • Rede
  • Vortrag
  • Prüfung
  • Casting
  • Präsentation
  • Meeting
  • Pitch

Ziel des Coachings

Sie überwinden Ihre Ängste und fühlen sich wohl auf den großen und kleinen Bühnen der Welt.

Methoden

Empfehlenswert: CoachingMails

______________________________

Elevator Pitch

Und Sie – was machen Sie denn so … beruflich?

Ich hoffe, Sie haben jetzt eine gute Antwort. Denn Sie haben kaum mehr als dreißig Sekunden. Dreißig Sekunden für eine richtig gute Antwort.

Nehmen Sie sich die Zeit. Es lohnt sich wirklich.

www.dreissigsekunden.de

__________________________________________

———————————————–
VERFUEGBARE TAGS:

Überschrift : UEBERSCHRIFT
Überschrift 2. Ordnung : Ueberschrift 2. Ordnung
Schrift fett :
Roter Text :

Absatz :
Absatz mit einfacher Leerzeile :

Absatz mit doppelter Leerzeile :

 

Absatz mit grossem Zwischenraum :

Absatz mit roter Trennlinie :

 

Link intern : NAME DES LINKS
Link extern : NAME DES LINKS
Link intern – ohne Linie : NAME DES LINKS

Eingerückter Text :

Logo CoachingMails :
Grauer Rahmen :

Inhalt

———————————————–

____________________________________

Alexander-Technik

Kostenlose Einführung in die Alexander-Technik

Der nächste Termin: Sonntag, 28. November, 11.00-12.00 Uhr

Keine Vorkenntnisse erforderlich!

Ackerhöfe, Berlin-Mitte

Wer von der Alexander-Technik profitiert

  • Menschen, die professionell oder hochintensiv mit ihrem Körper arbeiten, wie Musiker, Schauspieler, Tänzer, Sportler
  • Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen und dabei auf einen guten Körpergebrauch und eine gut funktionierende Stimme angewiesen sind, wie Führungskräfte, Politiker, Lehrer, Sprecher
  • Menschen, die unter Stress und Anspannung stehen und die mit den körperlichen und seelischen Belastungen, die ihr Beruf mit sich bringt, besser umgehen möchten
  • Schwangere, die ihr Bewegungsverhalten den sprichwörtlich anderen Umständen anpassen müssen und die sich auf eine leichtere Geburt vorbereiten möchten
  • Menschen, die unter Krankheiten leiden, die auf einen mangelhaften Gebrauch des Körpers zurückgeführt werden können
  • Menschen mit chronischen Schmerzen
  • jeder und jede

Alexander-Technik in den Ackerhöfen

Termin vereinbaren | Preise | Ort | Mein Alexander-Technik-Blog

Eine nicht zu kurze Definition der Alexander-Technik

In der Titelei des Buches Körperdynamik von Michael Gelb (1989) findet sich eine Definition der Alexander-Technik, die so kurz wie umfassend, so verdichtet wie leicht verständlich ist.

Die Alexander-Technik ist ein Weg der Selbsterkenntnis und Selbstregulierung durch Aufspüren und Auflösen unbewusster stereotyper Verhaltensmuster, die das ganzheitlich-natürliche Funktionieren des psycho-physischen Organismus beeinträchtigen und schädigen. F. M. Alexander (1869-1955) machte seine bahnbrechenden Entdeckungen schon um die Jahrhundertwende. Er stellte den zwei Determinanten Vererbung und Umwelt den Gebrauch des Selbst als gleichrangigen dritten Faktor zur Seite. Der Begriff des Selbstgebrauchs bringt ein Element der freien Entscheidung ins Spiel, das den Menschen zunehmend aus unbewusster Abhängigkeit von stereotypen neuromuskulären Verspannungsmustern zu lösen vermag, wodurch die in diesen Mustern gebundene Energie zu kreativer Verwendung freigesetzt wird. In einem subtilen Prozess taktilen und verbalen Feedbacks lernt der AT-Schüler, von den Händen des Lehrers behutsam geleitet, schädliche Verhaltensmuster zu erkennen, zu unterbinden und seinen Organismus durch bewusste innere Ausrichtung mittels mentaler Direktiven neu zu koordinieren und mit geringstmöglichem Energieaufwand optimal zu gebrauchen.

Stimmen zur Alexander-Technik

Die Alexander-Technik gehört zu den anregendsten und das Leben am stärksten verändernden Disziplinen, denen ich begegnet bin. Sie inspiriert mich bis heute. Die Technik kann zu Beginn anstrengend sein, langweilig ist sie jedoch nie. Sie ist subtil, aber tiefgründig.

Joe Searby

Die Alexander-Technik ist ein Verfahren zur Auflösung der körperlichen und geistigen Spannungen, die wir im Laufe des Lebens aufgebaut haben.

Richard Brennan

Die Alexander-Technik ist eine bekannte und bewährte Methode zur Körperschulung und -wahrnehmung. Durch die Alexander-Technik können wir lernen, unseren Körper effektiver zu gebrauchen und damit unser körperliches und psychisches Wohlbefinden steigern.

Dr. Jonathan Drake

The Alexander Technique is a simple and practical method for improving ease and freedom of movement, balance, support, flexibility and coordination. It enhances performance and is therefore a valued tool for actors, dancers and musicians. Practice of the Technique refines and heightens kinesthetic sensitivity, offering the performer a control which is fluid and lively rather than rigid. It provides a means whereby the use of a part – a voice or an arm or a leg – is improved by improving the use of the whole body.

Barbara Conable

Die Alexander-Technik ist eine praktische Methode, um herauszufinden, welche Gewohnheiten wir uns beim Umgang mit unserem Körper angeeignet haben, und wie wir diejenigen, die wir als schädlich erkannt haben, verhindern können.
Chris Stevens

Das Bedeutende an der Alexander-Technik ist, dass sie funktioniert. Sie funktioniert, weil sie den Lernenden dazu anleitet, sich des Missbrauchs seines Körpers bewusst zu werden und diese gewohnheitsmäßige Art, sich zu bewegen, hemmt. Gleichzeitig macht sie dem Lernenden einen effizienteren Gebrauch seines Körpers bewusst, gibt ihm verbale Hilfen, um dies zu verstärken, und fordert ihn dazu auf, die Einschränkung der alten und die Verstärkung der neuen Bewegungsmuster im normalen Arbeitsalltag zu üben – während des Schreibmaschineschreibens, des Geschirrspülens, des Lesens oder des Arbeitens mit Werkzeugen. Allmählich ändert sich die Haltung des Betroffenen, er steht aufrechter, mehr im Gleichgewicht und bewegt sich leichter und anmutiger – wobei ‘Anmut’ als Ausdruck müheloser Effizienz verstanden werden soll.

Professor Thomas Hanna

Alexander’s work is of first class importance and investigation by the medical profession is imperative.

British Medical Journal

Die Alexander-Technik lehrt nicht, irgendetwas Besonderes zu tun, sie lehrt uns, das, was wir sowieso tun, mit mehr praktischer Intelligenz auszuführen, wie man stereotype Reaktionen abschafft und wie man mit Gewohnheit und Veränderung umgeht. Sie überlässt einem die freie Wahl des Zieles, aber sie bietet die Möglichkeit, besser mit sich selbst umzugehen, während man auf dieses Ziel hinarbeitet. … Sie öffnet ein Fenster zu dem wenig bekannten Gebiet zwischen Reiz und Reaktion und vermittelt das Wissen über sich selbst, das man braucht, um ein Reaktionsmuster zu ändern oder – wenn man will – es erst gar nicht entstehen zu lassen.

Professor Frank Pierce Jones

Die meisten körperorientierten Techniken und Therapieformen verlangen, dass man etwas tut – sie beschreiben bestimmte Übungen, die man machen sollte, Stretching oder Atemtechniken usw. Die Alexander-Technik ist erfrischend anders: sie verlangt gerade keine Übungen, sie ist eine ‘Technik des Nichttuns’.

Sadru Thanawalla

Alexander has done a service to the subject (of the study of reflex and voluntary movement) by insistently treating each act as involving the whole integrated individual, the whole psychophysical man. To take a step is an affair, not of this or that limb solely, but of the total neuromuscular activity of the moment, not least of the head and neck.

Sir Charles Sherrington, Nobelpreis für Medizin 1932

Was ist Alexander-Technik und wie kann sie mir helfen? Ich habe diese Frage Hunderte von Malen gehört, seit ich selbst sie im Jahre 1972 zum ersten Mal stellte. Damals hatte ich entdeckt, dass es leichter war herauszufinden, was die Technik nicht ist. Nach der Meinung von Freunden, die Alexanders Werk studiert hatten, war sie nicht wie Yoga, Massage oder östliche Psycho-Philosophie; es gab in ihr keine Übungen, und sie war weitaus raffinierter als das übliche Haltungs- oder Entspannungstraining. Meine Freunde meinten, dass ich niemals recht verstehen würde, worum es in der Technik eigentlich ging, bevor ich nicht ein paar Unterrichtsstunden genommen hätte. Ich befolgte ihren Rat und langsam wurde mir klar, warum es ihnen so schwer fiel, die Technik zu definieren und zu beschreiben.

Michael Gelb

Die Elektromyographie (EMG) und die Elektroenzephalographie (EEG) haben Alexanders Einsichten bestätigt und den Wert seiner Technik bezeugt, die er um das Jahr 1890 entdeckte und mit der er sowohl durchschnittlich begabte als auch sehr talentierte Erwachsene lehrte, sich ihres fehlerhaften Umgangs mit ihrem Körper bewusst zu werden, Fehlbelastungen auszuschalten und so ein besseres, d. h. zunehmend geschickteres Umgehen mit sich selbst zu erreichen, und das sowohl auf der körperlichen als auch auf der geistigen Ebene.

Professor Raymond Dart

I recommend the Alexander Technique as an extremely sophisticated form of rehabilitation … many types of under performance and even ailments, both mental and physical, can be alleviated, some times to a surprising degree, by teaching the body musculature to function differently.

Nikolaas Tinbergen, Nobelpreis für Medizin 1973

Die Kernaussage dieses Systems lässt sich auf die Kurzformel bringen: Der Gebrauch bestimmt die Funktion. Das heißt: Der Umgang mit mir selbst bestimmt die Qualität meines Seins.

Walter Tschaikowski

It’s so easy – it’s shocking!

Marjory Barlow

Alexander established not only the beginnings of a far reaching science of the apparently involuntary movements that we call reflexes, but a technique of correction and self control which forms a substantial addition to our very slender resources in personal education.

George Bernard Shaw, Nobelpreis für Literatur 1925

The Alexander Technique gives us all things we have been looking for in a system of physical education: relief from strain due to maladjustment, and constant improvement in physical and mental health. We cannot ask for more from any system; nor, if we seriously desire to alter human beings in a desirable direction, can we ask any less.

Aldous Huxley

Ich habe festgestellt, dass ein Mensch, der gelernt hat, in seinen gewohnheitsmäßigen Reaktionen auch nur einigermaßen innezuhalten, seinen Selbstgebrauch und sein Verhalten in sehr kurzer Zeit bemerkenswert verändern und Verbesserungen erzielen kann, die man normalerweise für unmöglich hält.

Frederick Matthias Alexander (1869-1955)

______________________

CoachingMails abonnieren

CoachingMails waren kurze Mails, die ich von 2004 bis 2006 schrieb und die Anregungen, Übungen und Tipps aus den Bereichen Training und Coaching enthielten. Sie erschienen täglich von Montag bis Freitag. Eine Auswahl.

Themen (alphabetisch geordnet):

· Coaching
· Gesprächsführung
· Kommunikation
· Konfliktmanagement
· Körperbewusstheit
· Kreativität
· Lampenfieber
· Lernen
· Persönlichkeitsentwicklung
· Präsenz
· Rhetorik
· Stressmanagement
· und vieles mehr

CoachingMails werden in Kürze wieder erscheinen!

Nicht mehr täglich, sondern in eher unregelmäßigen Abständen, mal etwas häufiger, mal etwas seltener. Lassen Sie sich überraschen.

CoachingMails

Abonnieren Abbestellen

Das Abonnieren der CoachingMails ist so einfach und unkompliziert wie das Abbestellen. Ihre E-Mail-Adresse wird unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben. Das Abo ist kostenlos.

Leserstimmen >

______________________________

Alexander Technique

Private lessons

Individual lessons are the best way to learn the Alexander Technique. Lessons are in German or English.

Prices

Lesson: 40 Euro

Reading

If you like reading you will find some valuable information about the Technique in my Blog, on Twitter, on Wikipedia and on many websites in the net.

Amongst others I highly recommend reading The Complete Guide to the Alexander Technique, the most comprehensive source for information about the Alexander Technique worldwide.

If you don’t like reading, don’t worry: It’s not necessary to know anything about the technique before you take your first lesson! Just be … curious.

_________________________________________

CoachingMails abonnieren oder abbestellen

Tragen Sie hier Ihre bevorzugte E-Mail-Adresse ein, markieren Sie abonnieren und klicken Sie auf Senden. Sie erhalten dann eine Mail von mir, die Sie bitte noch einmal bestätigen.

Zum Abbestellen tragen Sie bitte die E-Mail-Adresse ein, die Sie in Ihrer CoachingMail finden und markieren Sie abbestellen. Senden.

Ihre E-Mail-Adresse:

CoachingMails abonnieren CoachingMails abbestellen

Kleingedrucktes Das Abonnieren der CoachingMails ist so einfach und unkompliziert wie das Abbestellen. In jeder Mail finden Sie einen Abmelde-Link auf diese Seite. Ihre E-Mail-Adresse wird von mir unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben. Kein Spam! Das Abo ist kostenlos.

Mein Tipp Stöbern Sie in einer Auswahl aus 467 CoachingMails, bevor Sie die aktuellen kostenlos abonnieren.

____________________________________

Workshops & Seminare

Ich möchte an einem Seminar/Workshop teilnehmen

Bitte rufen Sie mich an, schreiben Sie mir eine Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular. Sie erhalten dann weitere Informationen von mir. Nach Eingang Ihrer Kursgebühr ist der Platz für Sie reserviert.

Wo finden die Seminare/Workshops statt?

In der Regel in meinen Praxis- und Seminarräumen in der Ackerstraße 14/15 (Ackerhöfe) in Berlin-Mitte, auf Wunsch – und wenn die Gegebenheiten es zulasssen – auch inhouse in Ihren Räumlichkeiten.

Bis wann kann ich meine Anmeldung stornieren?

Bis 14 Tage vor Veranstaltungstermin können Sie Ihre Anmeldung kostenfrei stornieren, danach berechne ich die volle Seminargebühr. Ersatzteilnehmer akzeptiere ich jederzeit.

__________________________________________

Somatic Education

Sensomotorics

Sensomotorics baut auf »Hanna Somatic Education« (Prof. Dr. Thomas Hanna, USA) und der Arbeit von Moshe Feldenkrais auf.

In Kürze mehr.

___________________________________

Auftritts-Coaching

Vom Lampenfieber zur angenehm erhöhten Temperatur

Freudige Erwartung statt lähmender Angst

Personal Coaching für Musiker, Schauspieler, Redner und alle, die ihre Auftrittsängste überwinden und ihr Auftreten in der Öffentlichkeit und vor anderen verbessern wollen

Anlässe

  • Probespiel
  • Aufführung
  • Rede
  • Vortrag
  • Prüfung
  • Casting
  • Präsentation
  • Meeting
  • Pitch

Ziel des Coachings

Sie fühlen sich wohl auf den großen und kleinen Bühnen der Welt

Methoden

____________________________________________

CeBIT  The first Social Tweet in history. Getwittert von Sascha Lobo.

The Elevator Pitch – in 30 Sekunden auf den Punkt. http://tinyurl.com/y9n8p65 #webciety (von @michaelschuerks)

1:04 PM Mar 1st via web

________________________________________________

Methoden

  • Energetische Psychologie (EFT, TFT, ESM u. a.)
  • wingwave®-Coaching (EMDR im Coaching)
  • Mentales Training / NLP
  • Hypnotherapeutische Ansätze (nach Milton H. Erickson)

Energetische Psychologie (EFT, TFT, ESM u. a.)

In Kürze wieder mehr.

wingwave®-Coaching (EMDR im Coaching)

In Kürze wieder mehr.

Mentales Training / NLP

In Kürze wieder mehr.

Hypnotherapeutische Ansätze (nach Milton H. Erickson)

In Kürze wieder mehr.

In Kürze werden Sie wieder Zugriff auf diese Seite haben.

_________________________________________________

Elevator Pitch Coaching

Was machen Sie denn so beruflich? … Was bieten Sie an?

Haben Sie auf diese Fragen eine kurze, eine wirklich gute Antwort? Denn für den entscheidenden ersten Eindruck haben Sie jetzt kaum mehr als dreißig Sekunden. Dreißig Sekunden für eine Antwort, die überzeugt.

Wenn Sie auf diese Fragen keine oder keine wirklich gute Antwort haben, nehmen Sie sich die Zeit und entwickeln Sie einen Elevator Pitch. Was ist ein …?

Eine kurze, knackige Präsentation, die Sie und Ihre Idee verkauft. In dreißig Sekunden auf den Punkt. Gut investierte Zeit.

Elevator Pitch Coaching

Für Freiberufler, Selbständige und alle, denen es schwer fällt, sich selbst, ihre Idee und ihre Dienstleistung in wenigen Sätzen allgemeinverständlich und überzeugend darzustellen.

  • Nutzenanalyse des Produkts / der Dienstleistung / der Idee
  • Bestimmung der Alleinstellungsmerkmale
  • Die Quintessenz
  • Das zentrale Problem der Zielgruppe
  • Die Lösung des Problems
  • AIDA-Formel
  • Struktur und wesentliche Elemente eines EP
  • Bilder, Beispiele, Metaphern, Fragen
  • Emotionale Ansprache, Körpersprache und Stimme
  • Erarbeitung des EP
  • Präsentationstraining, spielerisch und hoch effektiv

Je besser ein Pitch geplant ist, desto spontaner kann er sein.

In der Regel reichen zwei bis drei Sitzungen, um eine hochwertige 30-Sekunden-Präsentation zu erarbeiten.

Terminplaner online · Preise · Ort · www.dreissigsekunden.de

______________________________________________

CoachingMails kostenlos abonnieren

Tragen Sie hier Ihre bevorzugte E-Mail-Adresse ein, markieren Sie abonnieren und klicken Sie auf Senden. Sie erhalten dann eine Mail von mir, die Sie bitte noch einmal bestätigen. (Double-Opt-In-Verfahren zur Vermeidung von Spam)

Ihre E-Mail-Adresse:

CoachingMails abonnieren CoachingMails abbestellen

Kleingedrucktes Das Abonnieren der CoachingMails ist so einfach und unkompliziert wie das Abbestellen. In jeder Mail finden Sie einen Abmelde-Link auf diese Seite. Ihre E-Mail-Adresse wird von mir unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben. Das Abo ist kostenlos.

____________________________________________________________

1 Minute Audio (by Michael Schürks)

_________________________________

Bücher

Lesefutter

Für ein Coaching oder eine Alexander-Technik-Stunde bei mir müssen Sie selbstverständlich nicht eine Zeile irgendeines Buches gelesen haben.

Denen, die gerne lesen, wünsche ich dennoch viel Spaß beim Schmökern. Vielleicht finden Sie die eine oder andere Kostbarkeit.

Bücher

Mein Alexander-Technik-Blog

Alexander Technique and the Mind Body Arts and Sciences

Lesenswertes, Hörenswertes, Sehenswertes nicht nur zum Thema Alexander-Technik, sondern auch zu verwandten Verfahren somatischer Erziehung finden Sie in meinem Alexander-Technik-Blog.

Wer es liest?

Menschen, die sich für das weite Feld somatischer Erziehung interessieren, für die F.-M.-Alexander-Technik (diese im Besonderen), die Feldenkrais-Methode und Thomas Hannas Somatic Education, die (seit je Rolfing genannte) strukturelle Integration Ida Rolfs, die Eutonie Gerda Alexanders, die Arbeit Heinrich Jacobys und Elsa Gindlers und weitere verwandte Verfahren aus neuerer Zeit, für die so genannten Martial Arts (wie das japanische Aikido und das chinesische Kung Fu), für klassischen und modernen Tanz, Ballett, Modern Dance und Tango Argentino, für Bewegungskunst und -wissenschaft. Musiker, Tänzer, Schauspieler, Bühnenkünstler, Body-Worker und -Artists, professionelle und Hin-und-wieder-Sportler, Menschen, die sich viel, und Menschen, die sich sehr wenig bewegen. Menschen, die sich nur unter Schmerzen bewegen können und solche, die sich noch leichter und müheloser bewegen wollen. Menschen, die sich für Bewegung begeistern können. Und für den kurzen Moment der Freiheit, bevor die Bewegung beginnt.

Das Blog erreichen Sie unter folgenden Adressen:

www.alexanderlehrer.de

www.alexander-technik-blog.de

www.alexandertechniqueblog.com

www.alexander-technik.blogspot.com

Das Blog auf Facebook: