Widerstreitende Motivationen

Wenn Sie sich zwingen müssen, das zu erreichen, was Sie doch eigentlich so gern erreichen würden, dann sind widerstreitende Motivationen im Spiel.

Und es bringt nicht viel, sich selbst zu überrennen und sich zu dem zu zwingen, was so erstrebenswert erscheint.

Hilfreich ist hier die Frage: Was gewinne ich, wenn ich mein selbstgestecktes Ziel nicht erreiche?

Wenn Sie das herausgefunden haben, dann folgt wie von selbst die Frage:

Wie kann ich mein selbstgestecktes Ziel erreichen und gleichzeitig und vielleicht sogar ganz mühelos und leicht und elegant auch den Gewinn erhalten, von dem ich meinte, dass ich ihn nur bekäme, wenn ich mein selbstgestecktes Ziel nicht erreiche?

Diese zwei Fragen schlichten den Streit.

Verwandte Themen

Bookmark and Share

Vorherige:

Nächste: