Endlich verstanden

Alles verstehen heißt alles verzeihen.

(Madame de Staël)



Sätze solcher Art, zu oft gelesen und gehört, verlieren mit der Zeit ihre erkenntnislockende Kraft.



Dann lohnt es manchmal sie umzuschreiben.



Nicht alles verstehen heißt alles verzeihen.



Nicht alles verstehen heißt nicht alles verzeihen.



Alles verstehen heißt keineswegs: alles verzeihen!

(Erich Kästner)



Alles verstehen heißt: keineswegs alles verzeihen!



Alles verstehen heißt nichts verziehen haben.



Nichts verstehen heißt alles verziehen haben.



Alles verstehen heißt nichts verstanden zu haben.



Denken Sie an eine Erkenntnis, die Sie für unumstößlich wahr halten, und spielen Sie ein wenig damit.



Es lockert.

Verwandte Themen

Bookmark and Share

Vorherige:

Nächste: