Vera F. Birkenbihl ✝

Vera F. Birkenbihl, die kleine alte Dame des gehirn-gerechten Lernens, ist am 3. Dezember 2011 gestorben. Ich habe sie sehr gemocht.

Kennen gelernt hatte ich sie Mitte der Achtzigerjahre, nachdem ich ihr von einem Vorgänger ihrer Birkenbihl-Methode Fremdsprachen zu lernen geschrieben hatte, den sie noch nicht kannte.

In der Folgezeit habe ich einige Bücher für sie auf Cassette gesprochen, die sie, wie es ihre Art war, »nebenbei« hörte, Literaturrecherchen für sie gemacht und manches mehr.

Mein Leben beeinflusst hat sie unter anderem dadurch, dass ich mich, nachdem ich in meinem letzten Hauptseminar im Fach Sprachlehrforschung an der Universität Hamburg ein Referat über ihre Methode gehalten hatte, mit meinem Professor, der von ihrem Ansatz überhaupt nichts hielt und mir vorwarf, Werbung für sie machen zu wollen, so sehr überworfen habe, dass ich den Studiengang gewechselt habe.

Wofür ich ihr heute noch dankbar bin.

Schade, dass sie nicht mehr unter uns ist. Ich werde sie vermissen.

Verwandte Themen

Bookmark and Share

Vorherige:

Nächste: