Präsenz und Präzision

Unterhalb des Hals-Kopf-Gelenkes, das Schädel und Wirbelsäule gleichermaßen verbindet wie voneinander trennt, finden sich drei weitere wichtige Gelenke.

Auch diese drei Gelenke (es sind immer deren zwei) werden in der inneren Repräsentation, in der Landkarte, die wir uns von unserem Körper erstellt haben − der so genannten »Body Map« − häufig falsch lokalisiert.

So wie das Hals-Kopf-Gelenk in der inneren Vorstellung meistens tiefer angesetzt wird, als es tatsächlich liegt, werden die Hüft- und Kniegelenke häufig zu hoch, die oberen Sprunggelenke häufig etwas zu tief gedacht.

Warum ist das relevant?

Es ist relevant, weil Bewegungen Ihnen umso leichter fallen, je mehr das innere Bild, das Sie sich von Ihrem Körper machen, der Realität entspricht.

Tut es das nicht, müssen Sie muskulär kompensieren.

So wie manche Menschen, die ihren Kopf in den Nacken ziehen, um ihren Mund weit zu öffnen, weil sie an die Existenz von Ober- und Unterkiefer glauben: eine unnötige muskuläre Kompensation.

Werfen wir einen Blick auf … Ihre Landkarte.

Wo genau liegt − vom Scheitel bis zur Sohle − die Mitte Ihres Körpers?

Zeigen Sie einmal ganz spontan dorthin, wo Sie Ihre Mitte vermuten.

Wenn Sie zu hoch ansetzen, sind Ihre Beine in Wirklichkeit länger als Sie denken, setzen Sie zu tief an, sind sie kürzer als gedacht.

Wenn Sie bei einem Skelett ein Bein nach oben Richtung Kopf führen würden − so wie es sonst nur sehr gelenkige Menschen können − auf welcher Höhe befände sich dann der Fuß?

Wo genau liegen Ihre Kniegelenke, die Orte also, wo die Knochen von Ober- und Unterschenkel aufeinandertreffen?

Wenn Sie nicht wissen, wo genau Ihre Kniegelenke liegen, müssen Sie kompensieren.

Wo genau liegen Ihre (oberen) Sprunggelenke?

Wie viel Raum nimmt Ihr Fuß ein unterhalb dieses Gelenks?

Wie lang ist Ihr Bein oberhalb dieses Gelenks?

Antworten Sie spontan auf diese Fragen, ohne die »richtige« Antwort finden zu wollen.

Wir schauen einfach Ihre Landkarte an.

Und die ist längst schon geschrieben.

Manches wird der Realität Ihres Körpers, Ihrer Struktur entsprechen, manches andere nicht.

Je genauer Ihre Landkarte Ihre ganz eigene Wirklichkeit abbildet, desto leichter und effizienter werden Sie sich bewegen können.

Auch wenn es großen Spaß machen kann: Mit einem Stadtplan von London in Paris unterwegs zu sein, ist nicht effizient.

Präsenz hat viel mit Effizienz zu tun.

Und Effizienz sehr viel mit Präzision.

Verwandte Themen

Bookmark and Share

Vorherige:

Nächste: