Mühelose Effizienz

»… Das Bedeutende an der Alexander-Technik ist, dass sie funktioniert.

Sie funktioniert, weil sie den Lernenden dazu anleitet, sich des Missbrauchs seines Körpers bewusst zu werden und diese gewohnheitsmäßige Art sich zu bewegen, hemmt.

Gleichzeitig macht sie dem Lernenden einen effizienteren Gebrauch seines Körpers bewusst, gibt ihm verbale Hilfen, um dies zu verstärken, und fordert ihn dazu auf, die Einschränkung der alten und die Verstärkung der neuen Bewegungsmuster im normalen Arbeitsalltag zu üben − während des Schreibmaschineschreibens, des Geschirrspülens, des Lesens oder des Arbeitens mit Werkzeugen.

Allmählich ändert sich die Haltung des Betroffenen, er steht aufrechter, mehr im Gleichgewicht und bewegt sich leichter und anmutiger − wobei ‚Anmut‛ als Ausdruck müheloser Effizienz verstanden werden soll. …«
(Professor Thomas Hanna)

Verwandte Themen

Bookmark and Share

Vorherige:

Nächste: