Sind Sie befreundet?

Ihr Körper und Sie.

Sind Sie befreundet?
 
Sind Sie sogar so sehr eins mit sich selbst, dass es Sie merkwürdig anmutet, wenn ich zwischen Ihnen und Ihrem Körper unterscheide?
 
Oder sind Sie und Ihr Körper kaum »in Kontakt«?
 
Wie gut kennen Sie sich wirklich? Oder auch: sich und Ihren Körper?
 
Viele Menschen wissen eher wenig über sich selbst und über den Körper, der Sie sind, und mit dem Sie den Rest Ihres Lebens verbringen werden. Kein Entkommen.
 
Sie wissen ganz einfache Dinge nicht.
 
Wo genau ist eigentlich die Mitte Ihres Körpers?
 
Wo genau liegt Ihr Kopf (Ihr Schädel) auf Ihrer Wirbelsäule auf?
 
Wo genau sind Ihre oberen Extremitäten an den zentralen Strukturen Ihres Körpers befestigt?
 
Wo genau liegen Ihre Schultergelenke, Ihre Hüftgelenke, Ihre Kniegelenke, Ihre Sprunggelenke?
 
Welches ist eigentlich – schon seit je – das wichtigste Gelenk Ihres Körpers?
 
(Gelenke sind die Orte, an denen sich etwas bewegt.)
 
Ist es überhaupt wichtig, diese Fragen beantworten zu können?
 
Machen Sie sich zu diesen ersten Fragen, die ich Ihnen hier gestellt habe, einige Notizen und bestimmen Sie bitte auch, ob und wie sehr Sie mit Ihrem Körper befreundet sind.
 
Auf einer Skala von 1 bis 10. 
 
10 bedeutet »mein bester Freund«. Und 1 bedeutet »Feind«.
 
Und lassen Sie sich wissen, dass Sie heute begonnen haben, wieder mehr in Kontakt zu kommen und Ihre Freundschaft zu vertiefen.

Verwandte Themen

Bookmark and Share

Vorherige:

Nächste: