Innehalten

Vielleicht hat Ihnen das kurze Innehalten hier und da, das ich Ihnen vor einigen Tagen empfahl, gut getan.



Vielleicht hat es Ihnen auch deutlich gemacht, wie sehr Sie es sich angewöhnt haben, ohne anzuhalten durch den Tag zu eilen, ohne Rast und ohne Ruh.



Ein kurzes Innehalten, bevor es weitergeht, immer mal wieder, kann Ihnen mehr Entspannung schenken als die eine lange Stunde, die Sie sich hierfür vielleicht manchmal nehmen.



Halten Sie kurz einmal inne, bevor Sie …

…

 aufstehen



… die Tür öffnen



… den Telefonhörer abnehmen



… zur Maus greifen oder die Tastatur berühren



… sich hinsetzen



… eine Antwort geben



… sich umdrehen



… lächeln



… sich ärgerliche Gedanken machen



… eine Frage stellen



… diese Mail löschen




Ein kurzes Innehalten, hier und da, unterbricht das stereotype Muster.

Verwandte Themen

Bookmark and Share

Vorherige:

Nächste: