Aber und Und

Vielleicht ist Ihnen schon gestern, vielleicht schon vorgestern ab und zu einmal ein »aber« aufgefallen, häufiger als sonst.

Hören Sie heute und an diesem Wochenende genauer zu, anderen und sich selbst.

Und ersetzen Sie in Ihrem inneren Dialog immer wieder einmal ein »aber« durch ein »und«.

Nehmen Sie wahr, wie leicht sich Sätze verändern.

Und wenn Ihnen aufzufallen beginnt, dass Sie manchmal zögern, bevor Sie selbst »aber« sagen, sagen Sie manchmal »und«.

Verwandte Themen

Bookmark and Share

Vorherige:

Nächste: