Mein Weihnachtsgeschenk

* Nur keine Scheu: Ein paar Stunden sind noch frei!

Liebe Leserin, lieber Leser,

in diesem Jahr gibt es ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk von mir.

Wenn Sie meine letzte Mail mit dem Betreff Neuigkeiten gelesen haben, wissen Sie, dass das zentrale Thema, um das sich meine Coachings, face-to-face als auch via Telefon, in Zukunft drehen werden, »Loslassen« ist.

Mein diesjähriges Weihnachtsgeschenk:

Wir alle wissen: Weihnachten ist das Fest der Liebe.

Und wenn Liebe das vorherrschende Gefühl ist, ist meistens auch alles gut.

Manchmal aber, gerade an den Weihnachtstagen und zwischen den Jahren, melden sich da auch andere, weniger angenehme Gefühle.

Gefühle, die loszulassen Ihnen gut täte.

Wenn Sie die Zeit zwischen den Jahren nutzen möchten, um einige einschränkende Gedanken und Gefühle loszulassen, lassen Sie uns miteinander telefonieren.

Ein Gespräch (bis zu 60 Minuten) ist mein Geschenk an Sie.

Wir werden nicht allzu ausführlich »über« die Dinge sprechen, sondern sehr praktisch Loslassen üben.

Zeitraum: 26. − 31.12.2013

Antworten Sie mir einfach auf diese Mail mit zwei, drei Terminvorschlägen.

Da ich natürlich überhaupt nicht weiß, wie viele von Ihnen dieses Angebot wahrnehmen, vorsorglich:

First-come, first-served. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Sechs Tage haben eine endliche Zahl von Stunden.

Kosten? Keine.

Wenn Sie das Bedürfnis nach Ausgleich verspüren, würde ich mich freuen, wenn Sie einen Ihnen angemessen erscheinenden Betrag an eine gemeinnützige Organisation spenden. Wir werden nicht darüber sprechen. Und ich genieße das gute Gefühl, dass Sie es tun oder schon getan haben könnten.

Ein paar weitere, allgemein gehaltene Informationen finden Sie auf der Website auf den Seiten Coaching und Telefoncoaching.

Und wenn Sie diese Mail an Menschen, die Ihnen am Herzen liegen, weiterleiten möchten: gern.

Mit sehr herzlichen, vorweihnachtlichen Grüßen, aus Berlin

Michael Schürks