Warum sich gute Vorsätze auch 2011 nicht lohnen

Gut nennt man Vorsätze dann, wenn sie gut gemeint sind. Gut gemeint aber reicht in der Regel nicht, sich oder sein Verhalten zu ändern.

Vergessen Sie Ihre Vorsätze (auch den gut gemeinten Vorsatz, sich diesmal ganz bestimmt nichts vorzunehmen) und ändern Sie die Rahmenbedingungen. Erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, sich langfristig in Ihrem Sinne zu verändern, indem Sie kleine Schritte gehen. Jeden Tag einen kleinen Schritt.

Sie werden weiter kommen, als Sie es heute noch für möglich halten.

CoachingMails – jeden Tag ein kleiner entscheidender Schritt.