Sensomotorics

Sensomotorics (Somatic Education nach Thomas Hanna)
→ A Conversation with Thomas Hanna, Ph.D. by Helmut Milz, M.D.

Der Mythos vom Altern
»Es ist eine Tatsache, dass unser sensomotorisches System im Laufe unseres Lebens ständig mit spezifischen Muskelreflexen auf die täglichen Belastungen und Traumata reagiert. Diese Reflexe rufen, wenn sie wiederholt ausgelöst werden, gewohnheitsmäßige Muskelverspannungen hervor, die wir – willkürlich – nicht mehr entspannen können. Diese Muskelkontraktionen werden mit der Zeit so vollkommen unwillkürlich und unbewusst, dass wir schließlich nicht mehr wissen, wie wir uns frei bewegen können. Das Ergebnis sind Steifheit, Schmerzen und ein eingeschränkter Bewegungsspielraum. Dieser durch Gewöhnung herbeigeführte Zustand mangelnden Erinnerungsvermögens wird als sensomotorische Amnesie bezeichnet. …

Das sensomotorische System ist ein Mechanismus, der allem Erleben und Verhalten zugrunde liegt. Und die sensomotorische Amnesie verstehen heißt, eine der grundlegenden Ursachen der Funktionsstörungen zu verstehen, die wir heute fälschlicherweise für Auswirkungen des Alterns halten. …

Die Kontrolle zurückgewinnen
Das soll heißen, dass die im Mythos vom Altern als natürlich vorausgesetzte körperliche Gebrechlichkeit mit zunehmendem Alter nicht unvermeidlich ist. Sie ist im Großen und Ganzen nicht nur vermeidbar, sondern auch rückgängig zu machen. …

Besonders wichtig für Menschen in den Dreißigern, die anfangen, die aufgestauten Auswirkungen des Stop-, Start- und Trauma-Reflexes zu erfahren. Bei älteren Leuten kehren sie den Prozess, durch den sich so viele Leute steif und empfindlich fühlen, regelrecht um. …

Wenn wir älter werden
Wenn wir älter werden, sollten sich unser körperlicher Zustand verbessern und die Möglichkeiten, die wir im Leben haben, fortlaufend erweitern. Ich glaube, dass wir alle tief in unserem Inneren fühlen, dass wir eigentlich so leben sollten.«
(Thomas Hanna, Beweglich sein – ein Leben lang, 1990, Somatics. Reawakening the Mind’s Control of Movement, Flexibility and Health, 1988)

Sensory Motor Amnesia is the loss of full ability to accurately sense and move muscles — loss of ideal neuromuscular control of our posture and movement. It often leads to pain, and always leads to less comfort, freedom, and ease in our movements.

Weitere Informationen über Tom Hannas Methode Somatic Education, die in Fachkreisen gerne als der »beschleunigte Feldenkrais« bezeichnet wird, finden Sie unter anderem auf diesen Seiten.

Wer gerne liest
Um an meinen Veranstaltungen teilnehmen zu können, brauchen Sie nichts gelesen zu haben und keine Vorkenntnisse. Wenn Sie aber gerne lesen, dann empfehle ich Ihnen als Partner des Junfermann-Verlages zum Thema Feldenkrais und Funktionale Integration von Herzen dieses Buch von Thomas Hanna.

Das Geheimnis gesunder Bewegung

Zum Thema Hanna Somatic Education und Sensomotorics empfehle ich Ihnen vor allem aber dieses:

Beweglich sein – ein Leben lang. Die heilsame Wirkung körperlicher Bewusstheit, 16. Auflage 2015, Kösel-Verlag, Link

Sensomotorics jetzt online buchen, 60 Euro